Welche Fachbegriffe aus Ihrem Sonografie-Befund des Bauches verstehen Sie nicht?

Leberzirrhose: Symptome, Ursachen und Therapie

Test Lebererkrankung.

Die Schmerzen im Bereich der Leber können auch durch sogenannte Aszites verursacht werden, bei denen sich Flüssigkeit im Bauchraum ansammelt. Leberschmerzen sind Schmerzen oder Beschwerden unter dem rechten Rippenbogen, die der Leber zugeordnet werden. Es kommen jedoch außer der Leber auch andere Ursachen.

Folgende Fragen können Hinweise auf eine mögliche Lebererkrankung oder Leberprobleme geben:

In der Regel werden Hämangiome, die keine Symptome verursachen, nur kontinuierlich überwacht. Selten kommt es zu einem Wachstum des Hämangioms sowie Beschwerden seitens des Patienten. Bei einem fortschreitenden raschen Wachstum muss genau geklärt werden, dass es sich nicht um ein sehr bösartiges Hämangioendotheliom handelt. Die Mehrzahl der Hämangiome vor allem unter einer Grösse von 5 cm Durchmesser sind harmlos und verbleiben harmlos.

Eine prophylaktische Entfernung eines Hämangioms wird nicht empfohlen. Eine Schwangerschaft muss nicht abgebrochen werden. Die Anzeige zu einer Therapie hängt davon ab, ob effektiv Symptome, oder ein rasches Wachstum, von Seiten des Hämangioms bestehen.

Es muss sorgfältig abgeklärt werden, ob diffuse Oberbauchschmerzen nicht eine andere Ursache haben. Nur bei nachgewiesenen Problemen darf eine Therapie eingeleitet werden. Es gibt verschiedene nichtoperative Möglichkeiten, die aber wenig Aussicht auf dauerhaften Erfolg haben und deren Einsatz kontrovers diskutiert werden: Bei grösseren Hämangiomen kann die Leberarterie, die zum Hämangiom zieht unterbunden oder radiologisch durch die Gefässe verschlossen werden.

Diese Therapie sollte zwar zu einer Minderversorgung des Hämangioms führen, ist jedoch oft erfolglos, da ein weiteres Wachstum des Blutschwamms über Kollateralarterien möglich ist. Neue Gefässe werden sehr rasch ausgebildet. Eine lokale Bestrahlung des Hämangioms führt zwar zu einer vorübergehenden Verkleinerung des Tumors und kann dadurch die Symptomatik verringern.

Die Bestrahlung ist aber keine definitive Therapie da ein Hämangiom erneut wachsen und wieder zu Symptomen führen kann. Die Langzeitnebenwirkungen und die geringe Wirkung der Medikamente verbieten eigentlich eine solche Behandlung.

Falls die Indikation zu einer chirurgischen Intervention bestehen so sind zwei grundsätzlich verschiedene Verfahren bekannt:. Eine Entfernung in dieser Grenzschicht wird oft mit einem Ultraschalldissektor durchgeführt und ist praktisch ohne Blutverlust möglich. Gefässe und Strukturen, welche vom normalen Lebergewebe zum Hämangiom ziehen müssen gefunden, exakt dargestellt und sicher unterbunden werden. Oft ist es auch notwendig zusätzliche, aberrierende Gefässe weit ausserhalb eines Hämanigoms zu unterbinden, damit keine grössere Blutung entsteht.

Es ist klar, dass ein Gewebe, das hauptsächlich aus blutgefüllten Hohlräumen besteht potentiell sehr stark bluten kann. Es kann deshalb vor einer grossen Operation oft notwendig sein, ein Hämangiom zu embolisieren, d.

Damit kann die grosse Butungsgefahr der Operation vermindert werden. Mit der Technik der Enukleation wird das Risiko des Auftretens einer massiven, unstillbaren Blutung sehr stark vermindert. Trotz der sicheren Technik der Enukleation und dem mit diesem Verfahren geringen Blutverlust muss der Chirurg immer auf eine grössere Blutung gefasst sein. Bei einer unstillbaren intraoperativen Blutung kann es notwendig werden, die Leberblutung mit der Einlage von komprimierenden Bauchtüchern zu stillen.

Der Patient muss dann für 24 bis 48 Stunden auf der Intensivstation beatmet werden, bis die Blutung in dieser Zeit aufhört. Anschliessend werden die Tücher wieder entfernt.

Kratzen verursacht kleinste Hautwunden, die sich entzünden und zu brennenden Schmerzen führen. Der Heilungsprozess verstärkt den Juckreiz und zwingt zu neuerlichem Kratzen. Neben allgemeinen Faktoren, die den Juckreiz begünstigen, wie Bettwärme, Schwitzen oder enge Hosen sind häufige Ursachen mangelnde oder übertriebene Analhygiene, ein feuchter After im Zuge von Hämorrhoiden, Fisteln oder bei Stuhlinkontinenz.

Richtige Analhygiene Vermeiden von übertriebener Hygiene, keine Feuchttücher mit Duftstoffen, keine alkalischen Seifen verwenden und die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung. Akute und chronische Analfissur: Analabszess Abszesse im Analbereich gehen in der Regel von verstopften und entzündeten Analdrüsen aus.

Analfistel Analfisteln bilden sich meist nach dem Ableiten von Analabszessen, entstehen aber auch spontan. Untersuchungsmethoden Sanfte Untersuchungsmethoden Neueste technische Geräte machen Endoskopien, also Magen- und Darmspiegelungen, wesentlich angenehmer für Patienten. Privatklinik der Kreuzschwestern, Ordinationstrakt, 4. Stock, Kreuzgasse 35, Graz Tel.: Die Leber scheidet ihre Abbauprodukte mit der Gallenflüssigkeit aus, die die Gallenblase speichert.

Von dort gibt der Körper sie portionsweise in den Zwölffingerdarm ab und unterstützt dort unter anderem die Fettverdauung. Fallen viele Stoffwechselreste an, weist die Gallenflüssigkeit eine sehr dicke Konsistenz auf.

Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass sie zu Gallensteinen auskristallisiert. Um diese Entgiftungszentrale für ihre vielfältigen Aufgaben grundlegend fit zu machen, braucht es ein klug aufeinander abgestimmtes Konzept.

Für beide empfehlen sich Fertigpräparate , da man die Wirkstoffe durch aufwändige Verfahren aus den Samen und Blättern herauslösen muss. Wenn Sie wegen Rheuma, nach einem Unfall oder nach einer Operation viele Schmerzmittel einnahmen, sollten Sie zu Mariendistel greifen, z.

Die Tagesdosis beträgt in den ersten 14 Tagen mg Silymarin siehe Packungsbeilage. Danach reichen mg pro Tag über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen. Denn das Fett, dass sich in der Leber ansammelt, hindert diese an ihrer Arbeit. Nach Schlemmereien und bei hohen Cholesterinwerten empfiehlt sich die Artischocke , z. Nehmen Sie 4 bis 6 Wochen lang täglich 1 bis höchstens 1,8 g Trockenextrakt siehe Packungsbeilage ein. Bei akuten Gallenbeschwerden ist die Einnahme von Artischocke nicht erlaubt.

Zudem beeinträchtigt sie die Wirkung von Gerinnungshemmern z. Damit decken Sie einen Teil Ihres Flüssigkeitsbedarfs von ca. Dieser verdünnt die Gallenflüssigkeit und verbessert den Abtransport von Toxinen.

Für einen allgemeinen Frühjahrsputz von Leber und Galle eignet sich das spagyrische Fertigpräparat Phönix Silybum spag. Zusätzlich sollten Sie ein- bis zweimal täglich den Leberpunkt Ququan Quelle an der Krümmung aus der Traditionellen Chinesischen Medizin aktivieren, um die Energieversorgung Ihrer Entgiftungszentrale zu verbessern.

Entgiftungskur

Bei einer Leberzirrhose vernarbt das Lebergewebe und die Leberzellen können ihre Funktion der Entgiftung des Körpers nicht mehr nachkommen. Meist steckt eine Virusinfektion dahinter.

Closed On:

Bei Verdacht auf eine Leberzirrhose folgt danach die körperliche Untersuchung.

Copyright © 2015 tedxamman.info

Powered By http://tedxamman.info/